Geschichte

  • Im Jahre 1992 wurde das Kapitel Golf in Maria Bildhausen durch die Gründung des Golf-Club Maria Bildhausen e.V. aufgeschlagen.

  • Ein Jahr später errichtete die St. Josefskongregation Ursberg auf dem 140 ha großen ehemaligen landwirtschaftlichen Gelände des Klosters Maria Bildhausen eine der abwechslungsreichsten und weiträumigsten Golfanlagen Deutschlands.

    Der Golfplatz in Maria Bildhausen zählt zu den größten in Deutschland. Gut 43 % davon sind reine Spielflächen, der Rest bewirtschaftete Äcker, Biotope und Grünflächen.

  • Der 19. Mai 1994 war für die Region, speziell für die Freunde des Golfsports, ein markantes Datum, denn an diesem Tag erfolgte der Spatenstich mit  Grundsteinlegung für den Golfplatz Maria Bildhausen. Die Anlage war konzipiert und genehmigt für insgesamt 27 Löcher, einen 6 Loch Kurzplatz, einer Driving Range und verschiedene Übungsmöglichkeiten.

  • Am 26. April 1996 wurde die Anlage offiziell eröffnet.

  • Durch die sehr enge Zusammenarbeit mit dem Behinderten Golfclub von Deutschland leistete der GC Maria Bildhausen Pionierarbeit auf diesem Gebiet und wurde international bekannt mit der Ausrichtung der 1. Europameisterschaft für behinderte Golfer vom 17. bis 19. August 2001 als Höhepunkt.

  • Im Jahre 2014 wurde die 1. Internationalen Bayerischen Meisterschaften für behinderte Golfer ausgetragen. Zahlreiche Sportgrößen, wie Franz Beckenbauer, Uwe Seele, Luggi Müller, Heiner Brand, Ingrid Mickler-Becker, Klaus Wolfermann, Erich Ribbeck und viele andere schwangen hier den Golfschläger aus verschiedenen Anlässen.

  • Die gravierendsten Maßnahmen im Golf-Club waren im Jahr 2012 der Einbau einer Fairway-Bewässerungsanlage und die komplette Neu- und Umgestaltung der 18 Grüns.

  • Auch in 2016 konnte die in 2006 verliehene Vier-Sterne-Kategorie für unseren Golf-Club wieder bestätigt werden. Somit gehört der Golf-Club Maria Bildhausen e.V. weiterhin zu den First Class Golfanlagen in Deutschland.

  • Eine wichtige Zäsur brachte der April 2016. Das gesamte Gelände wurde von der St. Josefskongregation an die Familien Rudolf und Marco Weigand verkauft, der Golfplatz ging von klösterlichem in privaten Besitz über.

  • Seit Mai 2018 ist das Clubsekretariat und der Pro-Shop renoviert und erstrahlt nun im neuen Glanz.

Das Club-Sekretariat vor dem Umbau.

Das Club-Sekretariat nach dem Umbau.

Golf Club Maria Bildhausen e. V.